Mittwoch, 13. Juni 2012

Holunderblüten Sirup.
Ich habs auch probiert. Zum Ersten mal.

Jetzt verweisst man auf eine Seite von wo man das Rezept her hat , aber ich habe 
kein bestimmtes Rezept verwendet. 10 oder mehr habe ich gelesen und 
mir folgendes notiert. :


25 Holunderblüten Dolden ( gross & klein , es wurde höchste Zeit )
4 grosse Zitronen
2 Orangen
3,5 l. Wasser
2 kg Zucker
etwa Zironensäure

Ich bin begeistert. Leider habe ich keinen geschmacklichen Vergleich , aber
meine Lieblingsschwägerin , die eine kleine Flasche zur Probe bekam ,
meine gestern abend am Telefon , die Flasche ist leer und Sie bräuchte 
Nachschub.

Das ist doch was. Ich mag den Sirup auch sehr gerne. Vor allen aber hilft es mir mehr
Wasser zu trinken. Einfach ein Spritzer rein und schon schmeckts mir.
Ich mag Gänsewein pur überhaupt nicht.





Vielen , vielen lieben Dank für Eure Kommentare beim letzten Post ,
ich freue mich immer wie Bolle.
An dieser Stelle möchte ich auch erwähnen das ich immer versuche
bei Euch zu stöbern und und zu lesen ,aber nicht immer ein Kommentar
abgebe wegen Zeitmangel oder weil ich schlicht weg nicht weiss was ich
schreiben soll. ( Kommt ganz ganz selten vor ;-) ) 
Bitte bitte nicht böse sein !

So und jetzt werde ich den Balkon säubern. Gestern hatte wir  fast 4 Stunden
Gewitter. Nichts Dramatisches , aber immer wieder derben Platzregen ,
der ordentlich Dreck vom Dach spülte .

Habt alle noch einen schönen Tag und
ganz liebe Grüsse

Chris

Kommentare:

  1. Na Chris, wenn Du dann bei Dir fertig bist, dann hätte ich da noch ein "Sommerzimmer"........Bei uns gibt es dann dafür Rhabarbersirup gratis zur Erfrischung!
    Im Ernst - das Rezept klingt klasse - mit Orangen kannte ich ncoh nicht! Ich mache immer Holundergelee und verwende ihn dann fürs Kräuterdressing - wär also auch noch eine Variante.......
    Danke übrigens für Deinen lieben Hinweis zu unserem Zaun - nun ist er ja fertig - aber ich weerde mir den Link merken - wer weiss, was und wo wir noch Latten verarbeiten wollen.......
    Hab einen wunderschönen ruhigen Nachmittag
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Chris!Danke für´s Rezept,ich möcht schon jedes Jahr So ein Sirup machen,vielleicht schaffe ich es heuer!Gewitter hatten wir in den letzten Tagen auch reichlich,aber am wochenende soll es ja wieder hochsommerlich werden,mal sehen!Ich wünsch dir noch eine schöne Restwoche!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  3. mmm....das klingt lecker.
    Gänsewein....hihi...den Ausdruck kannte ich auch noch nicht.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen