Donnerstag, 6. September 2012



Guten  Morgen :-)
Ich freue mich schon jetzt aufs heutige Mittagessen .

KARTOFFELPUFFER
AN
APFELMUS
 

 

Das sind schon mal 2 Kartons voll . Von meiner lieben Nachbarin ,
die dieses Jahr Massen an Äpfel hat.
 
 


Äpfel schälen ,achtel, Kerngehäuse entfernen. Den Zucker im Topf karamelisieren.
( je 1 kg Äpfel = 1 El Zucker)
Apfelspalten in den Topf geben und bei reduzierter Hitze kräftig rühren bis 
sich der karamelisierte Zucker vom Topfboden löst.
Jetzt den Apfelsaft dazugeben und bei geschlossenen Topf die Äpfel weich kochen.

Anschliessend alles zu Mus pürieren.
Je nach Konsistenz noch etwas Apfelsaft unterrühren, und mit Zucker & Zimt abschmecken.
Lasst es Euch schmecken :-))

Wenn das viele schnippeln nicht wär !


Hmmmmm , das duftet !!!!!!!!!!!!!


FERTIG !
Mit dem karamelisierten Zucker, das habe ich bei Chefkoch.de gelesen ,(glaube ich ???
ich finde das Rezept nicht wieder !!! ) und ausprobiert .
Ich bin begeistert . Schon bein zufügen der Apfelspalten
duftet es herrlich.

Ich habe zum Schluss noch 5 El Zucker und 1 Tl. Zimt zugegeben. Eine Sorte der Äpfel
ist sehr sehr sauer und von daher  habe ich diesmal auf den Zitronensaft verzichtet.
 
 
Ich werde morgen auf jeden Fall in die 2. Runde gehen.
 
Ein herzliches Hallo an meine neue Leserin und Euch allen
einen schönen Donnerstag.
 
Ganz liebe Grüsse
 
Chris


Kommentare:

  1. Hach - wie lecker! Ich kann mir diesen irre guten Apfelgeruch und vor allen Dingen mit Zimt gerade sehr gut vorstellen - Yummy!!!

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Chris,
    das schaut ja köstlich aus...Kartoffelpuffer mit so einem tollem Apfelmus ist genau das was mein Sohn als Lieblingsspeise wegmampft...richtig lecker!!
    GGLG Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm - das sieht ja leder aus! Schade, dass unser Baum zuhause dieses Jahr nicht einen Apfel trägt. Aber vielleicht kommte ich ja noch zu ein paar Äpfeln ;-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Gins - auch ich habe einige Äpfel geschenkt bekommen und bin fleißig am verarbeiten ... Macht nichts es gibt ja soviele tolle Rezepte ...
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    jutta

    AntwortenLöschen
  5. Gins ?! Sollte eigentlich Grins heißen - sorry

    AntwortenLöschen