Donnerstag, 4. Oktober 2012



Hi alle zusammen.

Meine Woche begann bei schönsten Spätsommerlichen Wetter mit 
der Gartenarbeit. Der Nachbar hatte seinen Zaun neu gezogen und ich konnte endlich
ins vernachlässigte Beet ein wenig "Ordnung" schaffen. Zumindest bin ich angefangen.





 Die Hortensie habe ich ins andere Beet gesetzt. Funkien geteilt und hier ein-
gepflanzt und reste von Maiglöckchen entfernt.
Zwiebeln für die Frühjahrsblüher setzte ich noch ein.






Unser Fynn geniesst das Wetter immer mit Bälleken da ist er total verrückt nach.




Das war am Dienstag. Gestern , am Feiertag , hat es hier fast den ganzen Tag
Bindfäden geregnet. Also ein Tag den man eher drinnen verbringt. Der "kleine Mann"
hatte allerding gar keine gute Laune , also hab ich mit Ihm gebacken.
Nur so ne Kleinigkeit. 



Quarkblätterteigteilchen .

Dieses Gebäck hat meine Omi immer gemacht , schmeckt mir saugut und auch der 
Familie, besonders die Männer verputzten Unmengen.

Wer es mal Nachbacken möchte hier das Rezept .

250 g Mehl
180 g Butter oder Magarine
250 g Quark , egal ob Magerstufe oder nicht
1 Pck Backpulver
1 Pck Vanillinzucker ( ich nehme 2 )

dieses Zutaten verknete ich erst mit dem Handmixer und dann mit den Händen zu
einen glatten Teig . Ich mische je nach Konsitenz ( klebrig ) noch ein wenig Mehl
drunter.  Dann nehme ich ein Teigstück ab und rolle es aus , schneide Rechtecke mit einen Messer,
siehe Bild oben links , und  häuf MARMELADE in die Mitte. Dann  falte ich die Stücke und drücke die
Kanten FEST aneinander . Bild rechts oben.
Bei Heissluft 170° , mittlerer Schiene backe ich die Teilchen ca 15-20 min. , oder bis sie leicht Goldbraun
sind. Nachdem sie leicht abgekühlt sind , mache ich noch eine Zuckerlasur drüber.Bild
unten links.  Guten Appetit.
Ein kleiner Tipp noch , Backpapier ist nötig wegen der evtl. auslaufenden Marmelade.
Die klebt so ekelig an dem Backblech ! Welche Sorte Ihr nehmt ist völlig egal.
Wenn Ihr den Teig knetet , der ist recht Klebrig , nehmt nicht zu viel Mehl sonst werden die Teilchen zu trocken beim backen.

So, das solls wieder gewesen sein . Ein herzliches Hallo meiner neuen
Leserin und Euch eine schönen Tag noch ( Die Sonne blinzelt gerade durch .)

Ganz liebe Grüsse

Chris







Kommentare:

  1. Es gibt gar kein SCHLECHTES Wetter wenn man es sich drinnen so fein machen kann. Ich genieße das Regenwetter bei Kerze, Tee, Kochen, Backen, Basteln dann extra.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Chris!Schön sieht es in deinem Garten aus,da blüht noch alles so schön,...ja Arbeit gibt es immer,gell!Ihr hattet ja dann eine tolle Beschäftigung,mmmh da bekomm ich gleich Lust drauf....!Schönen Sonntag noch!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Chris
    Das ist ja schön, hast du auf meinen Blog gefunden. Und jetzt hab ich mich auch grad etwas bei dir umgeschaut und was ich sehe, gefällt mir. Werde also gerne auch wieder kommen.
    Und wie ich sehe, kommt bei dir auch niemals Langeweile auf.
    Hab einen gemütlichen Sonntag und sei lieb gegrüsst
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Chris,
    dein Garten sieht noch so sommerlich aus. Ich muss in den nächsten Tagen auch unbedingt durch die Beete wirbeln.
    Wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen